Die Baptisten gehören zu den ältesten evangelischen Freikirchen. Eine Freikirche zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sie vom Staat unabhängig ist. Mit den protestantischen Kirchen verbindet uns viel, z.B. Luthers Grundsätze: Allein Christus. Allein der Glaube. Allein die Schrift. Allein die Gnade! Die Freiwilligkeit der Mitgliedschaft ist uns sehr wichtig. Mitglied wird, wer auf das einzigartige Angebot Gottes – das allem vorausgeht – eine persönliche, freiwillige Antwort des Glaubens gibt. Deshalb werden bei uns nur diejenigen getauft, die eine persönliche Glaubensbeziehung zu Christus gefunden haben und ihr Leben mit Gott in Gemeinde und Alltag bewusst leben wollen.



In 2009 feierten die Baptisten ihr 400jähriges Bestehen. 1834 entstand die erste Gemeinde im deutschsprachigen Raum und 1869 kam es zur Gründung der ersten Baptistengemeinde in Wien. Weltweit sind die Baptisten eine der größten protestantischen Kirchen. Zum Weltbund der Baptisten – Baptist World Alliance – zählen 214 nationale Bünde in mehr als 120 Ländern. Hierbei handelt es sich insgesamt um eine Gemeinschaft von 110 Millionen Menschen.



Aus unserer Grundüberzeugung gilt die Liebe Gottes allen Menschen in Wort und Tat. Wir verkündigen die befreiende Liebe Gottes. Wir helfen aufgrund dieser Liebe Menschen, die sich in Not befinden. Und wir erheben aufgrund dieser Liebe dort unsere Stimme, wo Menschen keine Stimme haben. Der Bund der Baptistengemeinden in Österreich ist eine der fünf tragenden Kirchen der Diakonie. Hier in Salzburg dienen wir Flüchtlingen und Migranten durch Begleitung, Beratung und Deutschkurse im Integrationsprozess, und als Gemeinde unterstützen wir auch die Entwicklungshilfe in Südafrika.



Siehe auch:

Bund der Baptisten Österreichs