international

Ihr seid das Licht der Welt – wie eine Stadt auf einem Berg, die in der Nacht hell erstrahlt, damit alle es sehen können. Versteckt euer Licht nicht unter einem umgestülpten Gefäß! Stellt es lieber auf einen Lampenständer und lasst es für alle leuchten. -Jesus

Wir haben alle den Auftrag, ein Licht zu sein. Wir dürfen Licht sein wo wir sind und bis an die Enden der Welt. In der Baptistengemeinde Salzburg gibt es drei Wege wie du unseren internationalen Auftrag unterstützen kannst: durch Gebet, Geben und Gehen.

Gebet

Gott hört dein Gebet. Auch wenn wir nicht überall hingehen können, können wir doch in unserem Gebet dabei sein. Bete für die Menschen in geschlossenen Ländern, in denen es verboten ist, über Jesus zu sprechen. Bete für Christen im internationalen Dienst. Bete für verfolgte Christen. Wenn du die Zeitung liest oder die Nachrichten schaust, kannst du gleich für Nöte der Welt beten. Man kann auch manchmal in den Hauskreis internationale Gebetsanliegen mitbringen.

Geben

Um in der Welt ein Licht zu sein, braucht es auch finanzielle Ressourcen. Wenn man mit Gott investiert, bekommt man einen guten Ertrag. Viele Christen sind bereit vollzeitig zu dienen und es wäre schade, wenn sie wegen fehlender finanzieller Mittel aufgeben. Überlege und bete darüber, was du über deine Gemeindegaben hinaus geben möchtest, damit Menschen in aller Welt Jesus persönlich kennen lernen können und damit Armen geholfen werden kann. Jedes Jahr laden wir verschiedene Werke und Mitarbeiter ein, die im Ausland aktiv sind. Vielleicht kannst du einen von ihnen auch persönlich unterstüzten.

Gehen

Frage Gott, wo du ein Licht sein sollst: am Arbeitsplatz, in der Familie oder unter den Freunden? In der Gemeinde, im Jugend- oder Hauskreis? Oder in einer neuen Kultur im Ausland? Alle sind wichtig. Wo ist dein Platz im nächsten Jahr?Geh dort hin und lass dein Licht scheinen.

Wenn du Interesse an einem Kurzeinsatz im Ausland hast, gibt es viele Möglichkeiten. Wir können unter anderem die folgende Organisationen empfehlen. Klick auf die Logos, um auf ihre Homepages zu gelangen.